« Zurück zur Übersicht

>>

Klasse L:

Berechtigung zum Fahren

Land- o. forstwirtschaftliche Zugmaschinen bis max. 40 km/h bbH (mit Anhänger 25 km/h,bitte beachten!); selbstfahrende Arbeitsmaschinen bis max. 25 km/h

Voraussetzung ist Vorbesitz der Klasse keine
Befristung keine,Führerscheinumtausch nach 15 Jahren
Die Fahrerlaubnis schließt folgende Klassen mit ein keine,(Mofa-Berechtigung mit FE-Klasse L )
Mindestalter 16
Eignung Allgemein
Sehvermögen Sehtest
Besonderheiten

keine Praktische Prüfung

Umfang der Ersten Hilfe Ausbildung Unterweisung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen
Mindestumfang der theoretischen Ausbildung

Grundstoff: 12 Doppelstunden á 90
klassenspezifischer Stoff: 2 Doppelstunden á 90

Mindestumfang der praktischen Ausbildung

Grundausbildung:(bei Bedarf) keine Mindestanzahl; Umfang der Ausbildung nach Anlage 3 der Fahrschülerausbildungsverordnung